Page 17 - publication
P. 17

Foto: Thomas Bardorf                                    Schwärzender Saftling  Kegeliger Saftling.

      Merkmale.
      Der Hut wird 1-4 cm breit und 1-3 cm hoch. Der Hut ist geformt wie
      ein Kegel oder wie ein Hütchen. Die Farbe des Hutes ist gelborange
      bis orangerot. Manchmal ist der Hut gelblich oder grünlich ohne
      rote Farbtöne. Beim alten Pilz wird der Hut schwarz. Die Oberfläche
      des Hutes ist beim jungen Pilz einwenig klebrig, dann bald trocken.
      Die Lamellen sind gelblich oder graugelb. Die Lamellen bekommen
      schwarze Flecken, wenn man sie berührt (drückt). Der Stiel wird 3-5
      cm lang und 5 mm dick. Der Stiel ist so bunt gefärbt wie der Hut.
      Im oberen Teil ist der Stiel mehr orange-rot, im unteren Teil ist er
      mehr gelblich. Beim alten Pilz wird der Stiel schwarz. Das Fleisch ist
      beim jungen Pilz gelblich und verfärbt sich beim alten Pilz schwarz.
      Genießbarkeit.
      Der Kegelige Saftling ist giftig.

      Ähnliche Pilze.
      Andere rote oder orange Saftlinge sind nicht so häufig wie der Kege-
      lige Saftling, und sie werden nicht schwarz.

      Vorkommen.
      Auf grasigen Standorten, in Wiesen, auf Viehweiden,
      auf Almen, an den Rändern und auf den
      Böschungen von Straßen und Wegen, auf
      Waldlichtungen, auf Schipisten und auf
      Rasenanlagen in Parks und Gärten.
      In allen Bundesländern
 16                               17
   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22